Blog

Y-Wurf Ostertreffen

Wir hatten einen wunderbaren Osterausflug mit den Y's. Es war ein kurzfristiges Treffen und bis auf Yepa waren alle hier (Yepa lebt in Holland). Zuerst suchten wir auf der "mysteryDOGtour" Ostereier und mysteriöse Spuren, um den Osterhasen zu finden. Danach hatten wir den Bruch redlich verdient.  Nachher durften die Hunde noch zusammen spielen und es war super, wie harmonisch es ablief zwischen den Hunden. Obwohl Yuna läufig war, gab es keinerlei Unstimmigkeiten zwischen den Rüden. Auch Oma Lani war super aufgestellt und animierte ihre Enkel zum spielen 😀 Es war ein wunderbares Treffen und ich freue mich riesig, dass die Y's so gut rausgekommen sind. Danke an ihre Besitzer, ihr habt dass alle super gemacht <3

Ausflug in die Berner Alpen

Bei wunderschönem Wetter gab es einen spontanen Ausflug in die Berner Alpen. Da noch viel Schnee zu erwarten war, blieb Odell zu Hause. Zum Glück, denn zum Teil war es Knietief 🙂 Die Hunde hatten Spass und Yulivee genoss die Freiheit, im Schnee herum zu toben. Danke Gaby für den wunderschönen Ausflug, die Aussicht war umwerfend.

B-Wurf decken und weiteres

In der Coronazeit zu reisen ist nicht ganz einfach und allen Regeln gerecht zu werden ist echt schwirig. Somit war unser B-Wurf-Projekt nicht ganz einfach, aber trotzdem hoffentlich erfolgreich 🙂 Vielen Dank an Remko, dass er alle kurzfristigen Neuplanungen einfach so mitmachte, und natürlich auch Boet. Shane hat sich Zeit gelassen mit ihrem Progesteronanstieg, wesshalb genug Zeit blieb, bei Freunden vorbei zu schauen. Bei Christa durften die Hunde ein bisschen "turnen", was alle super gemacht haben. Zuvor gab es noch einen Abstecher zu Anais "Rita", womit  3 Generationen zusammen waren (Kiki ist  Mutter von VIS Shane und Yulivee, und Grossmutter von Anais "Rita"). Und herzlichen Dank auch an Kirsten, welche die schönen Portrait-Fotos gemacht hat von Kiki, Shane und Yulivee.
Alles über den B-Wurf gibt es hier (link), eine wunderschöne Reportage über einen Welpen im Mutterleib hier (link).

Happy 8th birthday liebe R’s

Vor 8 Jahren ging es los mit euch R's! Kiki durfte bei uns bleiben und erfreut mich immer wieder, sie ist einfach ein Clown. Aber nicht nur, so mussten wir immer wieder zueinander finden. Bleib uns noch lange erhalten liebe Kiki, so wie du bist.
Von den 7 ist leider Romi in Finnland schon über die Regenbogenbrücke gegangen, alle andern erfreuen sich bester Gesundheit. Weiterhin alles Gute und viel Freude.

Happy Birthday Y’s + News B-Wurf

Happy birthday Y's + B-Wurf

Schon 1 Jahr alt! Die Y's feiern ihren ersten Geburtstag, so schnell verfliegen die Tage.Alle haben sich prima entwickelt und sind lebensfrohe, aufgeweckte Hunde voll Energie! Natürlich ist nicht überall alles nur top und einfach, aber alle Besitzer sind happy und haben viel Freude 🙂
Und ich habe noch neue Fotos von Boet erhalten, Boet im Schnee. Ja, auch in Holland gab es Schnee 🙂 Auch haben wir noch einen Familien-Spaziergang unternommen zusammen mit Shane, schön wars!

Fotos Februar

Februar Fotos

Ich wollte wieder mal ein paar Fotos machen und ich liebe einfach, die Hunde in s/w. Somit gibt es ein paar Doppelte 🙂 Yulivee ist eine kleine Rennmaus, Lani wird Älter, aber wir sind immer noch flott unterwegs. Odell muss mit ihren 13.5 nicht mehr überall mit, aber auch sie liebt ihre Spaziergänge, bei gutem Wetter natürlich 😀

Winterimpressionen

Den Umständen entsprechend ist nicht viel los und man kann nicht viel unternehmen, desshalb nur ein paar Fotos aus der Gegend. Es gab wunderschöne Sonnenuntergänge, während gegen Ende Januar nach dem grossen Schnee der grosse Regen kam! Ganz zur Freude von Yeshe!

Januar-Loch

Januar-Loch

Heute gab es auch bei uns mal ein paar Schneefotos. Diese wurden bei unserem schönen Sonntagsspaziergang aufgenommen. Yulivee war wie immer voller Energie, aber auch die anderen liessen sich nicht lumpen. Alle waren munter mit dabei, obwohl es über 3h ging:-) Die letzten 2 Fotos waren vor einer Woche zuvor, da kämpften wir gegen die Bise an! Und die war wirklich "Arschkalt". Den Hunden hats nichts ausgemacht, aber Odell und ich kämpften tapfer gegen den Wind!

Start ins 2021

Mit neuen Plänen starten wir in's neue Jahr! Und einem kurzen Abstecher in die Bretagne.
Es wird auch dieses Jahr einen Aloha Dogs Wurf geben, und zwar schon bald. Ich freue mich sehr, mit Shane diesen Wurf zu machen und einen super Rüden dazu aufgespürt zu haben. Alle Infos unter dem B-Wurf! Zuvor ging es aber noch ein paar Tage in die Bretagne mit Lani und Yulivee. Leider war die Unterkunft, eine alte Mühle, etwas frostig und feucht! Im Sommer sicher super, aber in Corona-Zeiten mit geschlossenen Restaurants eher ungastlich. Trotzdem haben wir die Spaziergänge an den leeren sehr Stränden genossen.

Dezember Shooting

Mit dem ersten Schnee mussten wieder mal alle herhalten 🙂 Ich finde, die Fotos sind ganz gut gelungen.
Auch gibt es neue Fotos hier bei dem A-Wurf 7.Woche

Jura Höhenweg

Wunderschöne Wanderung im Jura gemacht. Danke Andrea für den guten Tip! Wunderschöner Höhenweg zum Chasseral, mit ein paar Foto-stopps, und wieder untendurch zurück. Die Kühe und Pferde sind alle schon unten, somit hatten wir freie Bahn 😀   Hier zuerst ein paar schwarz-weiss Fotos:

Und dann noch die mit Farbe:

Herbst 2020

Wunderschöner Herbstausflug mit Mali (Aloha kãkou to Lynne Boyer). Das Rudel ist so super eingespielt, alle kennen ihre Regeln! So geht z.Bsp. Yulivee nie VOR Mali, denn die s ist nicht erlaubt :_) Für mich sind diese Spaziergänge sehr entspannend, denn ich muss Yulivee NIE zurückrufen 😀
Und natürlich neue Fotos vom A-Wurf: A-Wurf 3.Woche

Herbst 2020 & A-Wurf 1.Woche

Eine wunderschöne Herbst-Wanderung gemacht mit ein paar Fotos, nachdem wir auf Besuch waren bei Meibloems Nachwuchs, dem A-Wurf. Alle Fotos dazu hier: A-Wurf 1.Woche. Und dann haben wir auch noch die neuen Leuchthalsbänder ausprobiert. Super! Ich bin geblendet!

Yulivee on Tour in NL und F

Seit langer Zeit war ich wieder mal mit nur einem Hund in den Ferien! Yulivee kam somit in den Genuss von intensivem Einzeltraining 🙂
Begonnen haben wir in Holland bei Guus, mit der Deckung von Meibloem. Nach ein paar Versuchen klappte es auch.

Danach ging es weiter auf Besuch zu Fréderique, Pieter und Amie. Dort durfte Yulivee sogar auf einer Pferdekutsche mitfahren, hat sie prima gemacht. Weiter gings zu Schwester Yepa. rstaunlich, wie unterschiedlich diese Zwei aussehen: Yulivee mit eher kurzem Fell, Yepa schon fast wie ein Rauhaar. Nach Südholland trieb uns das Wetter nach Frankreich. Zuerst in die Normandie, danach noch weiter in die Bretagne und Pays de la Loire. Es war einfach nur herrlich, wunderbares Badewetter. Und Yulivee benahm sich vorbildlich. Wir waren auch immer wieder mit dem Velo und Anhänger unterwegs, was ihr auch sehr gefallen hat. Und auch auf den Campingplätzen war Yulivee vorbildlich. Mal schauen, wie sich die Kleine weiter entwickelt.

Zu Besuch beim Professor (Yeshe)

Zu Besuch bei Yeshe und "seinem" Rudel, bestehend aus über 20 Huskies! Klar, dass Mama Kiki und Oma Lani nicht einfach dazu kommen durften. Aussen am Zaun hatten sie es aber prima gemacht. Ohne gekläffe, neugierig, aber mit einer klaren Haltung wurde alles begutachtet. Spannend war zu sehen, wie Kiki Yeshe wiedererkannt hat aus diesen vielen Hunden raus. Als sie sich kurz beschnuppert hatten, kamen die "Aufpasser" dazu und drückten Yeshe weg. Die Jungen haben nichts vorne zu suchen, wenn "Fremde" kommen! Sehr eindrücklich und gut zu sehen ab dem 6.ten Foto. Ein zweiter Versuch an der Seite des Gitters wird auch unterbunden.  Kiki wird ganz klar zurechtgewiesen, das Rudel in Ruhe zu lassen. Danach machte sie sich etwas Luft und reklamierte/heulte kurz in die Runde.
Super aber auch, wie gut Yeshe in das Rudel integriert ist, obwohl er nicht Tag und Nacht dabei ist. Und farblich passt er perfekt rein 😀
Er tobte sich dann noch so richtig aus mit seiner Schwester Yulivee, wobei sie ihm um die Ohren flitzte, mein kleiner Windhund.

Aloha Dogs und Schafe und im/auf dem Wasser

Wir versuchten uns wieder mal an den Schafen. Kiki musste etwas motiviert werden, da ich sie vor lauter Angst die letzten mal zu stark gebremst habe! Sie macht es aber super und absolut korrekt! Die Hundeführer wieder ;-D ! Yulivee und Yavin haben auch sehr gut gearbeitet. Danke an Steve Jaunin für das Training. Für mich ist es immer wichtig, dass  es den Schafen gut geht, und alle Hunde waren super und sehr korrekt!
Des weiteren waren wir wieder im und auf dem Wasser unterwegs. Lani ist bereits völlig tiefenentspannt, egal wer im Boot sitzt. Yulivee hingegen muss immer schauen, wo ich bin und wenn ich im Wasser bin, springt sie schon mal rein. Sie ist aber auch sonst eine Wasserratte 🙂

Aloha Dogs auf dem Wasser (und im Wasser)

Wir waren Boote testen, aufblasbare Kajaks und Faltkajaks. Natürlich mussten die Hunde mit, denn die sollen ja später auch mit, also wurden alle möglichen Versionen und Zusammensetzungen getestet. 2 Boote sind nun in der engeren Auswahl. Die Hunde haben es super gemacht, sind einfach eingestiegen! Lani, wie wenn sie schon immer im Boot gewesen wäre, völlig entspannt ist sie drin gelegen. Kiki natürlich etwas aufgeregter, aber viiiiel entspannter, wie ich vermutet habe. Und zuletzt Yulivee, die unbeschwert herumturnt, Gallionsfigur spielt und auch schon mal ins Wasser fällt 🙂 Auch Andrea und Mali haben viel Spass gehabt und es super gemacht.

13 Jahre Odell

Happy 13. Geburtstag, liebe Odell

Vor über 12 Jahren, mit 8 Monaten, kamst du unerwartet zu mir und hast mich einfach nur positiv überrascht. Eigentlich wollte ich nie einen Hund mit "keinem" Fell, aber du hast mich sowas von Neugierig gemacht und bist geblieben. Und hast mich überzeugt! Deine Ausstrahlung ist einmal, du bist der Boss unter vielen grossen Hunden, gehst unerschrocken deinen Weg.
Welche Grösse in dieser Portion Hund!
Und auch sportlich bist du trotz deinen kurzen Beinen voll dabei. OK, mit 13 wird man etwas gemütlicher, aber immer noch mit dabei. Du hast vielen kleinen Holländern gezeigt, dass auch kleine Hunde "Wer" sind. Mit deinem "Ehemann" Carus hast du mir wunderbare Nachkommen geschenkt. Wir haben schon so viel gemeinsam erlebt, du bist mein Schatten, läufst immer ohne Leine, hinten an meinem Fuss. OK, so langsam hörst du nicht mehr viel, aber das haben wir auch schon im Griff. Lass uns noch viele weitere Jahre zusammen geniessen <3

Sommer in der Schweiz

Hier herrscht Alltag, Corona-Alltag 🙂 Alles läuft rund, Arbeit gibts genug, das Getreide wächst, Yulivee wächst, somit einfach ein paar Fotos <3

Normandie Juni 20

Endlich! Corona öffnet die Pforten wieder und wir konnten ein paar Tage nach Frankreich. Für Yulivee war es die erste grosse Reise, welche sie super mitmachte. Kein Muks während der ganzen Fahrt! Es war schön, endlich wieder mal am Meer zu sein. Die Hunde harmonierten super alle zusammen, das Wetter spielte auch mit, was will man mehr 🙂 Ein bisschen viele Fotos, aber ich konnte mich nicht entscheiden  😀

 

Es ist wieder ruhiger…

Es ist wieder ruhiger bei den Aloha Dogs. Yulivee hält uns zwar auf Trab, aber es ist kein Vergleich zu vorher 🙂
Lani Und Kiki Und Odell geniessen die Ruhe und dass sie ihre Plätze wieder alle für sich haben. Und für Yulivee läuft das Erziehungsprogramm so langsam an.

Yepa & Yulivee 3 Monate alt

Yepa und Yulivee zeigen sich ganz toll. Es gab Ausflüge n die Stadt, was problemlos verlief. ine gewisse Zurückhaltung Fremden gegenüber haben sie schon gezeigt, aber es war absolut ok. Dann waren wir noch zum ersten Mal im Welpenkurs. Auch hier lief es viel besser wie erwartet, sie waren zwar zuerst etwas schüchtern, aber danach öffneten sich und haben sich auf die anderen Eingelassen. Mit einem gewissen Respekt und Vorsicht, was ich aber vorziehe als ein unkontrolliertes drauflos spielen. Auch einen "riesigen" Bernersennenhund durften sie in aller Ruhe begutachten 😀 Und mit den kleinen Zwergen sind sie einfach nur genial. Vom optischen her sind sie sehr unterschiedlich. Yepa geht schon sehr Richtung Rauhaar, während Yulivee noch sehr kurzes Fell am Kopf hat. Am Körper haben beide bereits recht gutes raues Fell, aber auch dort zeigen sich kleine Unterschiede. Ich bin gespannt, wie sich die beiden noch Entwickeln.

Yepa &Yulivee 12.Woche

Yepa & Yulivee 12.Wochen

Heute war Tollwutimpfung angesagt und jetzt heisst es nochmals 21 Tage abwarten, bevor Yepa ausreisen darf. Es ist nicht immer nur einfach, diese 2 Halbstarken unter Kontrolle zu halten, denn es kommt ihnen immer wieder was Neues in den Sinn. Soviel zu dieser EU-Regel! Die hilft niemandem! Nicht dem Kampf der Tollwut (aus einem Tollwutfreien Land!), nicht der Sozialisierung des Welpen, nicht der Eingewöhnung an ein neues Zuhause, nicht den Nerven des Züchters :-D,  und und und! Wir machen das Beste daraus und machen Ausflüge in die Stadt, zu Freunden, viele neue Orte, neue Hunde und wenn möglich Besuchen wir auch Welpenkurse. Somit ein recht anspruchsvolles Programm, 2 Welpen gerecht zu werden!

Yepa & Yulivee

Yepa und Yulivee sind fleissig unterwegs, machen es super und erobern die Welt! Es ist sehr schön, dass alle Hunde so friedlich zusammen sein können. Ok, Lani ist immer etwas streng, wenn's um's Futter geht, aber das haben die 2 in der Zwischenzeit auch kapiert. Und ganz schön haben sie es auch mit den Mini-Zwergen gemacht, was mich super freut. Und zum Schluss sind auch noch die neuen Aloha-Halsbänder gekommen. Wunderschön!

Y’s letzter gemeinsamer Ausflug

Der letzte (fast) gemeinsame Ausflug ging nach Lüscherz an den Bielersee. Jeshe hat uns ja schon verlassen, somit waren wir noch zu fünft. Trotzdem ist so ein Ausflug sofort ein grosses Unternehmen!  Mit dem Veloanhänger gings der Promenade entlang bis zum Badeplatz. Dort dürften sie zum ersten Mal ins Wasser. Ich auch, obwohl es erst April ist, aber es war schon noch frisch. Die kleinen waren unterschiedlich mutig, aber alle hatten ihre Füsse im Wasser. Danke an Andrea und Simone für die Begleitung und "Kindergartenbetreuung" 🙂