Würfe/Planung

Wurfplanung Hollandse Herder

Rauhaar:
Info über die Variationskreuzungs-Würfe gibt es hier Varietätskreuzung beim Holländischen Schäferhund und natürlich unter V-Wurf und W-Wurf

Im Winter 2019/2020 ist ein weiterer G1-Wurf mit Kiki geplant, der Y-Wurf! Der Deckrüde wird Jibbe v.d. Zilverstrom "Twirre" sein, der gleiche Rüde wie bei Lani's WCI-Wurf, ein RH x KH-Rüde der Generation 0. Warum nochmals den gleichen Rüden? Da mir der W-Wurf von Lani leider meinen züchterischen Ansprüchen nicht genügt, werde ich mit diesem Wurf nicht weiter züchten. Vom CharaKter her sind die Hunde super, aber der Rüde ist Kryptorchid und die 2 verbleibenden Hündinnen (nach dem tödlichen Unfall mit meiner Favoritin) erfüllen beide nicht meine züchterischen Ansprüche.  Somit habe ich beschlossen, nochmals einen Wurf mit Kiki zu machen. Kiki ist schon im Varietätskreuzungsprogramm mit den VCI, aber wieviele Hunde aus diesem Wurf überhaupt zum Einsatz kommen, ist sehr fraglich. Zudem sehe ich diese Einkreuzungswürfe als einzige Zukunftschance für den Rauhaar. Einen reinen Rauhaarwurf werde ich zur Zeit nicht mehr machen, da es so gut wie keine passenden Rüden gibt und falls ja, wäre auch das einfach ein Wurf ohne grosse Zukunft. Somit setzt ich meine Energie lieber für diese Kreuzungswürfe ein.
Und natürlich finde ich Twirre immer noch ein supergenialer Rüde der perfekt zu Kiki passt. Ich freue mich sehr auf diesen Wurf! Sämtliche neuen Gesundheitsuntersuchungen wurden natürlich noch erstellt, beide Hunde sind DM und SDCA1&2 frei!

Für 2020 ist ein Wurf mit VIS Inge de Bruijn "Meibloem" geplant, der A-Wurf! Die VIS sind ja RH x KH, sogenannte G0-Generation. Der Rüde bei diesem Wurf ist wieder ein reiner Rauhaar,  IJwald van de Merschebergh "Wally", was dann eine G1-Generation geben wird (wie der W-Wurf). Es fehlen noch ein paar neuere Gesundheitsuntersuchungen wie DM und SDCA , aber in Kürze wird alles komplett sein.

Und im Sommer 2021 folgt ein weiterer Wurf der Aloha Dogs mit VIS Shane Gould, als nochmals eine G1-Generation. Der Deckrüde ist bereits im Hinterkopf 🙂
Für mich die einzige Zukunft für die Variante Rauhaar!

Wurfplanung Zwergpinscher

Ein nächster Zwergenwurf ist für den Frühling 2020 wieder geplant. Der Wurf ist eine Wurfwiederholung mit Lele und Ticket, da die XS sich bisher super zeigen. Und da keiner dieser Hunde in der Zucht ist, würde ich diese Verpaarung gerne wiederholen. Die XS sind nun fast ein Jahr alt und zeigen sich super. Von der Farbe her sind dir roten schon fast Schokoladenbraun! Wenn alles gut läuft, wird Lele im Januar läufig.