Allgemein

Happy 12! für die L’s

Wir feierten den 12. Geburtstag der L's: Lani, Leia, Living Easy und Loos! Lyron hat uns leider schon verlassen <3 Mit einem tollen Fotoshooting mit Regula Schaad und danach einem wunderbaren Spaziergang feierten wir diesen Festtag für die Hunde. Die Besitzer wurden auch ausgiebig verwöhnt 🙂 Danke Megi und Peter für diesen wunderschönen Tag und hoffentlich auf ein Neues mit unseren "grauen Wolken" <3

Fantastisch & Zwerge

IHA Genf & Chili (C-Wurf)

Wir waren wieder mal an einer Ausstellung: Internationale Dog Show in Genf. Es waren 3 Tage, aber wir waren nur am Freitag anwesend. Es war eine CAC-Ausstellung am Morgen und eine CACIB am Nachmittag. Angemeldet waren Yulivee und Lani, und auch Yavin war präsent. Yulivee bekam 2x ein sehr gut, was ich super finde! Sie hat sich super gezeigt und eine vorbildliche Präsentation gezeigt im Ring. Dies hat mich sehr gefreut, bravo Yuli. Yavin hatte 3 Ausstellungen: 2x sehr gut und 1x Vorzüglich mit CAC/CACIB und BOB. Auch Yavin war wie immer vorbildlich, supersozial und einfach nur freundlich. Lani hat einmal mehr brilliert. Sie hat immer alle Titel bekommen, alle CAC's und ICAC und BOB. Das absolute Highlith war natürlich im Ehrenring der Veteranen, wo sie es zuerst unter die letzten 6 geschafft hat und dann noch auf den 3. PLATZ! Ich habe mich sooooo gefreut! Ich möchte doch erwähnen, dass die Hunde ab 8.Jahren zu den Veteranen gehören und Lani mit ihren 12 Jahren sicher zu den Ältesten gehörte. Auch hatte ich etwas Angst, dass sie nach diesem langen Tag müde ist, aber sie war so präsent, hat sich super präsentiert und war voll Freude dabei. Ich bin sooooo stolz auf sie!
Hier ist Video vom Eherenring in Genf 🙂

Und heute waren wir noch spazieren mit Chili. Schön wars mit Chili, Yuli und Kiki, in der kalten Bise an der Aare. Schön war es, alle zusammen und Chili macht es spannend mit ihrer Läufigkeit, wir warten... 🙂 Es kann nicht mehr lange dauern.

Ausflug in den franz. Jura

Ein wunderschönes WE viel zu schnell zu Ende. Am Freitag gings los über die "Vue des Alpes" bei wunderbarem Herbstwetter, danach weiter nach Frankreich ins Hôtel Restaurant Etang du Moulin. Dies war ein eingelöstes Geburtstagsgeschenk und ich habe glaub ich noch nie so gut gespiesen!!! Am Samstag gabs eine Wanderung rund ums Kloster von Consolation-Maisonnettes. Die Wanderung forderte uns alle heraus: mich mit den abfallenden Hängen und Wanderwegen in den Felsen, die Hunde mit den vielen Treppen: Gitter, abwärts und durchschauend! Wir haben es alle gemeistert, trotz Nieselregen 🙂 Am Sonntag dann noch eine Wanderung zum "Le Saut du Doubs", auch das sehr eindrücklich! Herrlich wars!

 

Ankörung Yulivee

YES! Yulivee hat ihre Zuchtzulassung problemlos erstanden! Als Züchter ist man immer aufgeregt bei seinen eigenen Hunden und Yulivee war als Junghund ein Wackelkandidat für mich. Aber sie hat sich so super entwickelt, zeigt sich klar im Alltag, noch etwas unsicher mit Artgenossen und je nach Person etwas reserviert. Aber sie ist offen , Umweltverträglich, Schusssicher, Freundlich 🙂 Meine Solo-Ferien mit ihr waren auf jeden Fall traumhaft! Absolut problemlos, ob auf dem Camping, in Städten, auf Besuch, mit dem Velo, am Strand, im Restaurant...einfach nur super! Sowas von pflegeleicht.
Yulivee hat mich absolut überzeugt! Ich freu mich riesig, sie ihn die Zucht zu nehmen. Einen potentiellen Rüden haben wir auch schon ins Auge gefasst. Aber es eilt ja nicht. Auch ihre Gesundheitsresultate (HD, ED, Rücken) überzeugen, alles top, ausser GD. Aber dies ist eh ein schwieriges Thema und hat offiziell keine Einschränkungen, ich werde aber natürlich darauf achten!
Und dann waren wir noch am Plauschtriathlon und auf dem Bielersee.

Y-Wurf am “Nestendaag” in NL & Ferien in F

Endlich konnte wieder mal ein "Nestendaag" in Holland stattfinden und mit Manuela und Yeshe, die extra aus der Schweiz angereist kamen und Kiki mitbrachten, waren 3 von 6 Nachkommen aus dem Y-Wurf präsent, und natürlich die Eltern. Die Kreuzungswürfe werden von 2 Richtern kritisch beurteilt und ausgiebig begutachtet, immer wieder angefasst, verglichen und nochmals angefasst. Eine Beurteilung im Ursprungsland zu bekommen ist nicht unwichtig für mich und mein Zuchtziel. Alle Hunde zeigten sich super entspannt, sehr freundlich, die Stimmung untereinander war super und das Wetter zum Glück noch trocken. Und ich habe mich riesig über die Wurf-Beurteilung gefreut. Zusammengefasst: Fell"qualität" (Länge) erwartungsgemäss noch sehr unterschiedlich, aber sehr gute/harte Struktur. Sehr freundliche Hunde mit gutem Material zum Weitermachen. Schöne Köpfe und schöne dunkle Augen. Eine Bestätigung für mich, auf dem richtigen Weg zu sein und auch den richtigen Rüden gewählt zu haben. Nochmals herzlichen Dank an Manuela, Esmeralda und Esther für's Kommen. Danke auch an Uschi mit Duke (T-Wurf), Franca mit Kafka (T-Wurf) und Laura mit Rita (A-Wurf), welche aus Deutschland angereist kamen und uns unterstützt haben. Schön wars, so viele Aloha Dogs zu sehen. Zusätzlich war auch noch Rose (Kiki's Schwester) aus Belgien anwesend, welche auch ihren letzten Wurf vorstellte. Es war ein Tag mit intensivem Austausch, was einfach immer wieder sehr wichtig ist. Waren doch noch ein paar andere Rauhaarzüchter aus Holland anwesend, somit war fachsimpeln angesagt. Danach genossen wir den Abend einmal mehr bei Fréderique und Pieter (V-Wurf) und Amie, Auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön  für die (Gast-) Freundschaft. Leider hatte mein Handy ein Problem und die Fotos sind leider sehr vernebelt! Sorry! Zum Glück hatte Laura noch ein paar Aufnahmen.
Und wer mag, findet noch ein paar Fotos aus unseren Ferien in der Süd-Bretagne und Normandie 🙂

Zwergentreff 2021

Am Sonntag 15. August war es soweit: der erste Aloha Dogs-Zwergentreff!
Nach einer schönen Wanderung folgte der gemütliche Teil mit Essen, Trinken und vor allem sich über die Zwerge austauschen. Wunderbar war natürlich auch, dass die “Stammeltern” meiner Aloha-Zwerge noch munter mit dabei waren. Carus und Odell, das Traumehepaar, spazierten mit ihren 14 Jahren immer noch super mit auf der 1.5-h Runde. Mit über 10 Zwergen waren alle Altersklassen vertreten. Auch waren alle Hunde zusammen frei im Garten, was natürlich sehr schön zu sehen ist. Die Charaktere der Aloha Dogs-Zwerge macht mich sehr stolz, wobei ich natürlich vor allem den Besitzern sehr dankbar bin, was sie aus ihnen gemacht haben.
Speziell erwähnen möchte ich aber noch Surfing Honolulu “Casi” mit Caroline. Casi ist nicht nur unsere Weltenbummlerin (Thailand, Mexico, Marokko und mehr), sondern auch ausgebildeter “Service-Dog” für Diabetes. Sie zeigt an, bevor es zu einer Hypo- oder Hyperglykämie kommt bei Caroline. Somit darf sie jetzt ganz offiziell im Flugzeug mitreisen und bekommt sogar ihren eigenen Sitzplatz. Herzliche Gratulation an Caroline und Casi für die Ausbildung und bestandene Prüfung.

Juli-Höhepunkte

Juli-Höhepunkte

Es gab ein paar Höhepunkte bis jetzt im Juli. Allem voran natürlich der 14.te Geburtstag von Odell am 20.Juli! Immer noch bei sehr guter Gesundheit feiert Odell ihren Geburtstag mit einem "Würschtlibaum" (Danke Susi). Auf dass sie uns noch lange erhalten bleibt. Video
Weiter gings mit einem Besuch im Sintakt-Park. Dort kann das Körpergefühl geschult werden, was ich für die Holländer nie als sehr schwierig gefunden habe. Der Holländer steht für mich immer sehr gut auf seinen 4 Pfoten, hab mich aber trotzdem riesig über die Leistung gefreut. Yulivee war zum ersten Mal auf so einer Leiter und ist einfach rüber. Auch Kiki fand das nicht soooo schwierig! Mali war auch mit von der Partie und turnte fleissig mit.     Video 1     Video 2
Auf dem Rückweg besuchten wir noch Yeshe, den Professor, mit seinem Husky Rudel. Da es Welpen hatte, war er Zuhause mit dem Wurf, denn er spielt eine grosse Rolle bei der Erziehung 🙂 Er ist der grosse Onkel, hilft unermüdlich beim Spielen, korrigiert, wo es sein muss, und wird von der Mutter total akzeptiert. Video 1   Video 2
Als nächstes folgte der Hundefriseur für die Sommerfrisuren. Ich finde, sie hat das wieder super gemacht. Und zum Schluss gab es noch einen neuen Bademantel 🙂

Clubshow Fräschels

Was für ein Tag mit so vielen Aloha Dogs! Es waren 15 Rauhaar gemeldet, alles Aloha Dogs! Danke, dass ihr so zahlreich gekommen seit.
Die Jüngsten haben ihre Aufgabe prima gelöst und die Bewertungen waren den "Mischlingen" entsprechend. Bei den Grösseren zeigte sich die Routine als Vorteil. Der Sieg bei den Rauhaar ging an Lani, welche trotz ihrer bald 12 Jahre sich super präsentierte. Vielen Dank an Megi für's Vorführen. Als es um das Best in Show ging, war Lani fast etwas zu aufgedreht, aber ich bin so Stolz auf meine Oma. Super-Lani <3
Mein persönliches Highlight war die Zuchtgruppen. Auch hier ein grosses Bravo an die Jüngsten, Sie haben fleissig geübt und sich sehr schön präsentiert. Dass Einlaufen müssen sie noch etwas üben, denn da wird nicht spaziert sondern getrabt 😀
Meine 3 alten Ladies, welche auch als " les nuages gris" (die grauen Wolken) betittelt wurden, waren meine Stars! Wie alte Routiniers liefen sie in den Ring und waren völlig tiefenentspannt. Die 3 Ladys sind immer noch in bester Form und auch fit im Kopf. Einfach schön! Sie kamen in's Stechen mit einer Kurzhaargruppe und zogen dann den kürzeren. Tja, schade, für mich sind sie aber die Grössten.
Da ich als Organisatorin völlig eingespannt war, habe ich nur Fotos, die mir zugespielt wurden, aber ein paar Eindrücke gibt es.

 

Yulivee in “La Drôme”, France

Ab ging's mit Yulivee auf Entdeckungstour. Lani und Kiki durften in ihr Feriendomizil bei Andrea, während Odell bei ihrer Tochter hauste 🙂 Da ich zum ersten Mal in dieser Region in Frankreich, habe ich mich für die "unkomplizierte" Variante entschieden und nur Yulivee mitgenommen. Es war ein guter Entscheid, denn unsere Wanderungen waren Wunderschön!!!!, aber für die Oldies zu anstrengend und auch für Kiki schon zu heiss. Bei über 35°C ist nicht mehr jeder meiner Hunde mit Freude dabei, erst recht nicht, wenn es noch steil aufwärts geht. Dafür hat es Yuli um so mehr genossen. Auf dem Campingplatz waren wir so gut wie alleine, womit sie immer frei sein konnte und dabei das Auto aber schön bewachte. Die Wanderungen wurden mit genialen Aussichten belohnt, und danach gab es noch einen "schwumm" im erfrischenden "Roubion", dem Fluss gleich neben an. Herrlich! Auf dem Rückweg besuchten wir noch die Hunde-Verwandschaft, Loos und VIS Alexander Popov, was für ein Empfangskommitee.

Y-Wurf Junghundebeurteilung

Am 22.05. war es soweit: Junghunde-Beurteilung des Y-Wurfes! Mit 15 Monaten ist es sicherlich ein gutes Alter. Bis auf Yepa aus Holland waren 5 von 6 Nachkommen von Kiki und Twirre anwesend, was natürlich sehr erfreulich ist. Die offiziellen Berichte liegen mir noch nicht vor, aber was ich gehört habe, hat mich schon sehr gefreut. Fellmässig finde ich den Wurf super. Natürlich ist die Länge sehr unterschiedlich, was aber super ist bei allen ist die Qualität des Haares: perfektes Rauhaar. Ansonsten findet der Richter wie immer bei jedem Hund ein Haar in der Suppe, aber neben der Optik, gibt es ja auch noch den Charakter. Und was für mich wichtig ist, ist die Beziehung zu ihrem neuen Besitzer, welche alles super happy sind mit ihren Hunden. Was stört es da, dass die Hinterhand etwas zu steil ist, die Brusttiefe etwas zu wenig und und und 😀 Vielen herzlichen Dank auch an Angela für das Vorführen meiner Yulivee. Und ich wünsche vor allem Allen weiterhin viel viel Freude mit ihren Hunden! Und nochmals ein herzliches Dankeschön für's kommen!

Mai 2021


Mai 2021: Ready, steady.........go!

April diverses

Mit den Zwergen Alika (XS-Wurf) und Chili (Z-Wurf) waren wir an der Ankörung der Zwergpinscher. Es ging erst mal nur um's Schauen, was da von den Hunden erwartet wird. Jetzt sehen wir mal, was die Zukunft bringt 🙂 Auf jeden Fall schon schöne Fotos der Beiden.
Weiter geht es mit ein paar Fotos aus dem Schlafzimmer, so süss, wie Lani immer schläft.
Und heute waren wir auf einer grösseren Runde. Ich wusste nicht so recht, wie weit wir gehen konnten, da Odell unbedingt mit wollte. Schlussendlich ist sie alles freudig mitgelaufen, ebenso natürlich Lani. Mal schauen, wie gut die zwei Omas morgen auf den Beinen sind.

Y-Wurf Ostertreffen

Wir hatten einen wunderbaren Osterausflug mit den Y's. Es war ein kurzfristiges Treffen und bis auf Yepa waren alle hier (Yepa lebt in Holland). Zuerst suchten wir auf der "mysteryDOGtour" Ostereier und mysteriöse Spuren, um den Osterhasen zu finden. Danach hatten wir den Bruch redlich verdient.  Nachher durften die Hunde noch zusammen spielen und es war super, wie harmonisch es ablief zwischen den Hunden. Obwohl Yuna läufig war, gab es keinerlei Unstimmigkeiten zwischen den Rüden. Auch Oma Lani war super aufgestellt und animierte ihre Enkel zum spielen 😀 Es war ein wunderbares Treffen und ich freue mich riesig, dass die Y's so gut rausgekommen sind. Danke an ihre Besitzer, ihr habt dass alle super gemacht <3

Happy 8th birthday liebe R’s

Vor 8 Jahren ging es los mit euch R's! Kiki durfte bei uns bleiben und erfreut mich immer wieder, sie ist einfach ein Clown. Aber nicht nur, so mussten wir immer wieder zueinander finden. Bleib uns noch lange erhalten liebe Kiki, so wie du bist.
Von den 7 ist leider Romi in Finnland schon über die Regenbogenbrücke gegangen, alle andern erfreuen sich bester Gesundheit. Weiterhin alles Gute und viel Freude.

Happy Birthday Y’s + News B-Wurf

Happy birthday Y's + B-Wurf

Schon 1 Jahr alt! Die Y's feiern ihren ersten Geburtstag, so schnell verfliegen die Tage.Alle haben sich prima entwickelt und sind lebensfrohe, aufgeweckte Hunde voll Energie! Natürlich ist nicht überall alles nur top und einfach, aber alle Besitzer sind happy und haben viel Freude 🙂
Und ich habe noch neue Fotos von Boet erhalten, Boet im Schnee. Ja, auch in Holland gab es Schnee 🙂 Auch haben wir noch einen Familien-Spaziergang unternommen zusammen mit Shane, schön wars!

Januar-Loch

Januar-Loch

Heute gab es auch bei uns mal ein paar Schneefotos. Diese wurden bei unserem schönen Sonntagsspaziergang aufgenommen. Yulivee war wie immer voller Energie, aber auch die anderen liessen sich nicht lumpen. Alle waren munter mit dabei, obwohl es über 3h ging:-) Die letzten 2 Fotos waren vor einer Woche zuvor, da kämpften wir gegen die Bise an! Und die war wirklich "Arschkalt". Den Hunden hats nichts ausgemacht, aber Odell und ich kämpften tapfer gegen den Wind!

Jura Höhenweg

Wunderschöne Wanderung im Jura gemacht. Danke Andrea für den guten Tip! Wunderschöner Höhenweg zum Chasseral, mit ein paar Foto-stopps, und wieder untendurch zurück. Die Kühe und Pferde sind alle schon unten, somit hatten wir freie Bahn 😀   Hier zuerst ein paar schwarz-weiss Fotos:

Und dann noch die mit Farbe:

Herbst 2020

Wunderschöner Herbstausflug mit Mali (Aloha kãkou to Lynne Boyer). Das Rudel ist so super eingespielt, alle kennen ihre Regeln! So geht z.Bsp. Yulivee nie VOR Mali, denn die s ist nicht erlaubt :_) Für mich sind diese Spaziergänge sehr entspannend, denn ich muss Yulivee NIE zurückrufen 😀
Und natürlich neue Fotos vom A-Wurf: A-Wurf 3.Woche

September 2020

 2020: Aloha kãkou VIS Inge de Brujn "Meibloem"

 

Zu Besuch beim Professor (Yeshe)

Zu Besuch bei Yeshe und "seinem" Rudel, bestehend aus über 20 Huskies! Klar, dass Mama Kiki und Oma Lani nicht einfach dazu kommen durften. Aussen am Zaun hatten sie es aber prima gemacht. Ohne gekläffe, neugierig, aber mit einer klaren Haltung wurde alles begutachtet. Spannend war zu sehen, wie Kiki Yeshe wiedererkannt hat aus diesen vielen Hunden raus. Als sie sich kurz beschnuppert hatten, kamen die "Aufpasser" dazu und drückten Yeshe weg. Die Jungen haben nichts vorne zu suchen, wenn "Fremde" kommen! Sehr eindrücklich und gut zu sehen ab dem 6.ten Foto. Ein zweiter Versuch an der Seite des Gitters wird auch unterbunden.  Kiki wird ganz klar zurechtgewiesen, das Rudel in Ruhe zu lassen. Danach machte sie sich etwas Luft und reklamierte/heulte kurz in die Runde.
Super aber auch, wie gut Yeshe in das Rudel integriert ist, obwohl er nicht Tag und Nacht dabei ist. Und farblich passt er perfekt rein 😀
Er tobte sich dann noch so richtig aus mit seiner Schwester Yulivee, wobei sie ihm um die Ohren flitzte, mein kleiner Windhund.