X-Wurf 7.-9. Woche & New home

New home

Kekipi "Roucky" wird neu in Montreux Zuhause sein und bei Paolo und seiner Familie leben. Dazu gehören auch 2 Katzen 😉 Roucky darf Paolo täglich auf seiner Arbeit begleiten. Bonne chance, petit bonhomme!

Malo wird umgetauft zu Totti. Alle Hunde in der Familie von Kerstin wurden bisher nach Fussballstars benannt. Totti soll den Herr des Hauses gegen den Frauenpower (3 Mädels und Kerstin) unterstützen. Forzza Totti!

Olina wird, sobald sie etwas Grösser ist, Fränzi auf ihren Wanderungen begleiten. Olina ist zwar die Kleinste, aber nicht charakterlich! Hals und Beinbruch den "Gipfelstürmern"!

Alika erwartet bei Evelyne ein Zuhause mit 2 Katzen. Vor allem aber darf sie immer mit ihr unterwegs sein und kleinere und grössere Touren unternehmen. Alika ist ein wunderfitziger Zwerg und wird sicher gut mit den Katzen klar kommen. Viel Freude mit ihr.

 

Die kecke Kailana ist neu bei Michael und Milena am Unfug machen! Zur Entlastung gibt es noch einen zweiten kleinen Hund, den Kailana ist ein kleines Duracell-Hündchen. Räumt die Schuhe weg 😀 !!!

Die kleine Kämpferin Olina hat ihr neues Zuhause bei Johanna und Urs. Sie hat sich mit ihren 83g Geburtsgewicht ganz alleine durchgeboxt! Heute ist sie nicht mehr die Kleinste und kuschelt schon nach 2 Tagen in ihrem neuen Zuhause mit dem Beagle Mireille. So schön <3

9. Woche

Die letzte Woche vergeht wie im Fluge. Wir unternehmenn nochmals ein paar Ausflüge, besuchen fremde Hunde, alle auch Einzeln, aber alles für die Kleinen problemlos. Es gibt auch ein grosses Lob bei der Wurfabnahme für die Offenheit und Spielfreude der Welpen. Ich finde, sie sind bereit für ihre neuen Menschenfreunde! Nur ich hab noch Stress mit den Vorbereitungen 😉

8. Woche

Eine sehr abwechslungsreiche Woche liegt hinter uns. begonnen hat die Woche beim Tierarzt: impfen und chippen. Das haben alle super gemeistert und dabei die ganze Praxis inspiziert, sehr zur Freude des ganzen Personals. Weiter standen Prägungen auf dem Programm. Angefangen bei den Kühen im Kuhstall, dann auf in die grosse Welt in den Wald. Krönender Abschluss war der Ausflug zum Bahnhof mit Liftfahren und Unterführung. Dies war schon eine Herausforderung, denn mit 6 Zwergen braucht es fast eine "Einzelbetreuung" pro Welpe, denn schon nur 2 zusammen ist fast nicht machbar, denn einer ist garantiert immer vor den Füssen  😀 Damit ein grosses Dankeschön an meine Freunde fürs Mitkommen. Und am Schluss gab es noch einen Spielteil mit Kiki, was natürlich auch eine Herausforderung ist für diese Winzlinge. Und da geht meon Lob natürlich an Kiki <3

7. Woche

Fressen-schlafen-spielen-fressen-usw.! Die Schlafpausen werden kürzer, die Spiele intensiver und der Hunger grösser. Hier ein paar Eindrücke: