Zu Besuch beim Professor (Yeshe)

Zu Besuch bei Yeshe und "seinem" Rudel, bestehend aus über 20 Huskies! Klar, dass Mama Kiki und Oma Lani nicht einfach dazu kommen durften. Aussen am Zaun hatten sie es aber prima gemacht. Ohne gekläffe, neugierig, aber mit einer klaren Haltung wurde alles begutachtet. Spannend war zu sehen, wie Kiki Yeshe wiedererkannt hat aus diesen vielen Hunden raus. Als sie sich kurz beschnuppert hatten, kamen die "Aufpasser" dazu und drückten Yeshe weg. Die Jungen haben nichts vorne zu suchen, wenn "Fremde" kommen! Sehr eindrücklich und gut zu sehen ab dem 6.ten Foto. Ein zweiter Versuch an der Seite des Gitters wird auch unterbunden.  Kiki wird ganz klar zurechtgewiesen, das Rudel in Ruhe zu lassen. Danach machte sie sich etwas Luft und reklamierte/heulte kurz in die Runde.
Super aber auch, wie gut Yeshe in das Rudel integriert ist, obwohl er nicht Tag und Nacht dabei ist. Und farblich passt er perfekt rein 😀
Er tobte sich dann noch so richtig aus mit seiner Schwester Yulivee, wobei sie ihm um die Ohren flitzte, mein kleiner Windhund.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.