VIS in Holland & die Schafe

Am 28.September starteten ein paar Verrückte mit mir und ihren VIS nach Holland zum Nestendaag! Gleich zu Beginn ein grosses Dankeschön an Chantal, Martha und Moni, dass ihr mitgekommen seit! Genial! Somit konnten wir 5 von 8 VIS mit Mama und Papa präsentieren. Wir sorgten schon etwas für Aufregung dort: Papa Lex v.d.s‘-Gravenschans, Mama Kiki, Pieter vd Hoogenband, Alexander Popov, Mark Spitz „Vhayt“, Inge de Bruijn „Meibloem“ und Shane Gould!
Die Berichte zu den einzelnen Hunden waren für mich etwas dürftig, dass jeder irgondo besser sein könnte war klar, aber auffällig war das Verhalten <3 Alle benahmen sich so super und anständig, offen gegenüber den Richterinnen, für mich ein Traum! Was will ich mehr. Wichtig ist für mich das Verhalten und die Gesundheit. Und z.Bsp. bei den „zu hellen“ Augen kann ich zumindest sagen, sie sind gesund! GD frei, alles frei!
Und hier nochmals ein grosses „Dank je wel“ an Fréderique für ihre Gastfreundschaf und den Ausflug am  Sonntag Abend nach Leiden. Wir hatten ein super Wochenende zusammen!
Am Montag gingen wir noch zum Schafe hüten, d.h. wir wollten mal schauen, ob die Veranlagung noch da ist. Und ich muss sagen top! Alle waren absolut sauber an den Schafen und konnten nach einem kurzen Test im kleinen Pferch raus auf die Wiese. Ich war richtig Stolz auf meine VIS! Danke an die Besitzer, die so was überhaupt möglich machen und die Hunde so gut führen. Jetzt schauen wir vorwärts auf die nächste Generation mit den VIS!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.