V-Wurf Woche 4

30.05. Bei diesen Sommertemperaturen ist es schon zu heiss und die Kleinen müssen wieder rein. Im Moment weiss ich nicht, ob Winter oder Sommerwürfe praktischer sind :-). Allen geht es super gut und gestern gab es die erste kleine Mahlzeit, so ein Amuse bouche: feines Bio-Rindhackfleisch. Sie haben es gierig verschlungen und sich heute schon wieder drauf gestürzt. Danach geht es aber immer noch zu Mama, denn ihre Milch schmeckt immer noch am Besten.
Ich kann einfach nur immer wieder Kiki loben, wie gut sie das macht. So durften zum Beispiel am Sonntag die Hunde von Nicole nebendran sein, ohne dass sie sie einmal angekläfft hätte! Sowas kenn ich gar nicht von ihr!  Sogar alle frei zusammen beim Auto war kein Thema! Manchmal müsste ich einfach mehr vertrauen in Kiki haben. Auch dürfen alle Fremden zu den Welpen, auch Kinder. Und sie kümmert sich so rührend um sie, dass einem richtig das Herz aufgeht. Ich bin sonst nicht so kitschig veranlagt, aber sie ist einfach nur genial, wie sie das macht. Hier wieder eine Serie Fotos für alle, die noch mögen 😉

03.06. Der erste Ausflug nach draussen, selbstständig! Bis jetzt wurden sie ja rausgetragen, jetzt aber durften/mussten sie selber rausspazieren. Und dann ist so eine offene Türe in die grosse weite Welt schon beeindruckend. Dazu kommen dann auch noch gleich die vielen unterschiedlichen Untergründe, wofür es aber auch eine leckere Mahlzeit draussen gab, mit einem Dessert von Mama. Auch hatten wir zum ersten mal nasses Gras, was auch gaaaanz komisch war. Danach schliefen alle irgendwo völlig beeindruckt ein und träumten wie wild von dem erlebten.